Sonntag, Oktober 08, 2006

Hirsi Ali: Der Islam ruft zum Terror auf

Heute hat die FAZ die Islamkritierin und Buchautorin Ayaan Hirsi Ali zum Thema Terror im Islam interviewt. Die Ex-Muslimin Hirsi Ali sagte, dass der Koran zum Terror aufrufe.

Reporter:
Man hört oft die Formel, der Islam werde von Terroristen mißbraucht. Dem würden sie also widersprechen?

Hirsi Ali: Das ist kein Mißbrauch. So wurde uns der Islam überliefert. Jeder Schüler lernt, daß Islam die Unterwerfung unter den Willen Gottes bedeutet. Dann wird er fragen: Wo finde ich denn den Willen Gottes? Dann stößt er auf Koran und Hadith. Und was man dort dann wortwörtlich liest und auswendig lernt, hat eben mehr mit Bin Ladin zu tun als mit den schönen Worten europäischer Islamreformer. Darum hat Bin Ladin so viele Anhänger, jeder Muslim kann das nachvollziehen

Ganzes Interview

Einige der Dschihadaufrufe des Koran findet man bei:
www.alibi.in

Terroraufrufe im Koran (englisch) hier:
Terroraufrufe im Koran

2 Comments:

At 24 Dezember, 2006 23:29, Anonymous Anonym said...

Mensch,habt ihr denn nichts bessers zu tun,als gegen moslems aufzuhetzen???Ihr gibt irgendwelche Beispiele wieder,die von Kranken leuten praktiziert wurden, um das dann sofort auf den Islam zu beziehen. Aber ihr bedenkt nicht das diese Menschen in diese Religion hineingboren sind,und nur aus reiner Selbstjustiz handeln,und nicht nach ihrem Glauben.,abgesehen davon sind die hadith die ihr benutzt erstunken und erlogen,schon traurig zu welchen mitteln ihr greifen müsst,um diese friedliche,schöne,religion, in den Dreck zu ziehen.Kenntihr die WAHREN Charaktereigenschaften von diesem zu unrecht vesrstandenen edlen Mann,dem Propheten (saws)?NEIN Ihr seid so hohl einfach nur ohne sinn und Verstand drauf loshauen.Ihr wollt uns sagen das Islam Terror sei?Auf welche Religion sind denn die meisten Kriege hinzurückzuführen?Denkt mal stark nach.Hier ne´ kleine Auffrischung,erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg, und der Kreuzzug
(extem Brutal ).Abgesehen von den kriegen die zurzeit von euch ausgehen,aber für Selbstkritik seid ihr wohl zu schwach,oder zu Blind je nachdem.Fasst euch mal an die eigene Nase wie oft passiert es ,dass ein deutscher sein eigenes Kind vergewaltigt,oder gilt dass schon als Routine bei euch sodass ihr neues Fressen gefunden habt?

 
At 05 Februar, 2007 20:29, Anonymous Anonym said...

Schon mal überlegt warum der Islam heute in so vielen Ländern hockt, die früher christlich waren? Schon mal überlegt warum die Musels bis vor Wien waren und dann als Reaktion die Kreuzzüge initiiert wurden? Schon mal überlegt warum die islamische Welt so rückständig,totalitär und antisemitisch ist? Wenn irgendwo Attentate und Kriege oder Integrationsprobleme sind -wer ist beteiligt? Wahrscheinlich nicht, denn dann müsste man ja die eigene Religion kritisieren und mal das Hirm einschalten und könnte sich nicht auf ein Buch stützen das im 7.Jh. geschrieben wurde. Solange der Islam sich nicht wandelt, wie es jede andere Religion getan hat, und alles wörtlich nimmt, wird er nie fortschrittlich und tolerant werden.
Was zählt ist die Realität und die Praxis und nicht die Theorie. Was ist mit Konvertiten? Kriegen immer Morddrohungen wegen ihres Glaubens"abfalls", wie's der Koran eben verlangt.
Islam heißt Frieden hab ich noch vergessen.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home