Sonntag, Oktober 01, 2006

Morddrohungen für islamkritischen Leserbrief: Lehrer muß in den Untergrund

Ein französischer Philosophielehrer hat Todesdrohungen erhalten, weil er in einem Artikel für die Zeitung "Le Figaro" Islamisten kritisiert hatte. Unter der Überschrift "Welche Antwort soll die freie Welt auf die islamistische Einschüchterung geben?" nannte der Autor laut der Nachrichtenagentur kna den Propheten Mohammed unter anderem einen "unerbittlichen Kriegsherren" und warf dem Islam Hegemonialbestreben vor.

N-TV

Schon der Religionsgründer war nicht zimperlich. Seine Kritiker ließ er köpfen, oder die Hände abhacken, damit sie nicht mehr gegen ihn schreiben konnten:

Dschabir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer kann Ka`b Ibnal Aschraf töten? Er hat Allah und Seinen Gesandten Ungemach zugefügt. Da sagte Muhammad Ibn Maslama: O Gesandter Allahs, möchtest du, daß ich ihn töte? Der Prophet erwiderte: Ja. Er sagte: Dann erlaube mir, mit ihm Trick anzuwenden! Der Prophet sagte: Ich errlaube es dir. Mehr lesen:

Al-Islam

Mehr dazu in der Frankfurter Allgemeinen:

Artikel

3 Comments:

At 12 November, 2006 22:02, Anonymous Anonym said...

So einen Haufen Müll auf einmal habe ich selten gesehen und gelesen. Solche Menschen glauben doch auch an die Weltverschwörung der Juden. Lächerlich! Soll das etwa besser sein als die Hasspredigten von irren Fanatikern? Warum trefft ihr Euch nicht mal und bringt Euch gegenseitig um, damit friedliebende Menschen in ruhe leben können.

 
At 13 November, 2006 19:07, Anonymous Anonym said...

Stimmt, 70% der Türken glauben an eine Weltverschwörung der Juden. Hat eine Umfrage ergeben

 
At 17 Januar, 2007 11:12, Anonymous Anonym said...

Ich habe auch so einen Haufen Müll auf einmal selten gesehen. Das ihr diese Anschuldigungen auch noch mit >FALSCHEN< hadithen ünterstützen wollt und den Menschen anlügt, dass es auch im Koran steht ist lächerlich. Habt ihr jemals den Koran gelesen?...
Habt ihr jemals das Leben des Prophethen Mohammed richtig untersucht?... Ich glaube NEIN sonst würdet ihr nicht so ein Müll über Ihn schreiben. Vielleicht ist es richtig das Leute die >behaupten< Sie seien Moslems diese Taten gemacht zu haben aber das hat sicherlich GARNICHTS mit dem Propheten und den Koran zu tun. Warum schreibt ihr neben diesen sachen nicht was für ein Terror die Christen seit Jahrhunderten ausüben? Wie viele Frauen sie Vergewaltigt haben? Ich glaube da würde hunderte, schuldigung tausende solcher Berichte stehen...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home