Samstag, September 30, 2006

Türkei: Wenn Kinder ihre Vergewaltiger heiraten müssen ..



Das ist Rojda aus der Türkei. Als 13-jährige wurde Rojda vergewaltigt. Um ihre "Ehre" wieder herzustellen, wurde sie nach islamischen Recht verheiratet. Als ihr Mann und Vergewaltiger wegen einer anderen Vergewaltigung an einem noch jüngeren Mädchen eingesperrt wurde, wurde sie von ihrem Schwiegervater vergewaltigt. Dann versuchte ihr Schwiegervater sie zur Prostitution zu zwingen. Als Rojda sich weigerte, schnitt man ihr die Nasenflügel ab.

Los Angelos Times

Vergewaltigung in islamischen Ländern ist nicht unüblich. Trotz strengster Kleidervorschriften wird mehr vergewaltigt, als in westlichen Ländern.

Mehr über Vergewaltigungsehen

Doch auf viele Christenkinder werden entführt, vergewaltigt und dann zur Ehe mit einem Moslem gezwungen. Die christliche Hilftorganisation "Christliche Solidarität International" berichtet über viele Fälle, z.B. aus Ägypten:

Christinnen als Beute



Bitte betet für unsere Glaubensschwestern die täglich vergewaltigt werden, aber auch für ihre Vergewaltiger, damit sie zur Besinnung kommen und sich Gott zuwenden.

Leider werden solche Taten oft nicht genügend verurteilt, denn schon der Islamgründer Mohammed zog vergewaltend durchs Land. In Sure 4.24 legte er fest, dass eroberte Frauen geschlechtlich genossen werden dürfen, neben den vier regulären Ehefrauen.

Wir unternahmen mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, den Feldzug von Banu Al-Mustaliq und nahmen einige edle arabische Frauen gefangen. Da die Ehelosigkeitszustand lang dauerte, wollten wir mit ihnen geschlechtlich verkehren und `Azl üben...

Al-Islam

www.nur-koran.de

Oft wird auch behauptet(besonders von Grünen Politikern wie Claudia Roth), der Islam habe nichts mit Zwangsehen zu tun. Doch schon Mohammed heiratete als über 50 jähriger alter Mann eine 6-jährige:

Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, nahm seine Eheschließung mit mir vor, als ich sechs Jahre alt war, und mit mir ehelichen Beziehungen erst unterhielt, als ich neun Jahre alt war.

Al-Islam

Mehr Hadithe darüber:

www.moslem.de


Manchmal ließ Mohammed die Juden und Christen sogar zusehen, wie ihre Frauen vergewaltig und verschleppt wurden. Mehr über Mohammeds ausschweifendes Leben:

www.prophetofdoom.net

2 Comments:

At 01 Oktober, 2006 06:40, Anonymous Hermaninger said...

Rojda ist übrigens Stadt Tunceli geboren (Südosten Türkei) und ist eine yezidische Kurdin und keine Christin. Yeziden werden manchmal fälschlicherweise als Christen betitelt, obwohl das Yezidentum eine Mischung aus Islam, Christentum und alten heidnischen Elementen ist. Das Yezidentum wurde etwa im Jahre 1060 n. Chr. gegründet und der Religionsbegründer heisst Scheik Adi, er war arabischer Herkunft. Bei den Yeziden gibt es Ehrenmorde als auch Zwangsheiraten. Tunceli ist wiederum eine Kurdenstadt, wo auch die kurdisch-islamistische Hizbollah aktiv ist. Weitere Hizbollah Städte sind Bitlis und Batman.

 
At 01 Oktober, 2006 15:04, Anonymous Anonym said...

Es hat ja auch niemand behauptet, dass Rojda eine Christin ist.

Aber die Mädchen aus Ägypten sind Christinnen (Zitat: auch christliche mädchen) sind Kopten, und die sind nun definitiv Christen.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home