Donnerstag, Oktober 05, 2006

Scheinheilige Kanzlerin Merkel: Wie der Staat Islamisten hilft

Heute tönt Bundeskanzlerin Merkel wieder, die Deutschen dürften keine "Schere im Kopf" haben, und wir sollten uns unsere Kultur und Meinung nicht von Islamisten, die mit Anschlägen drohen, verbieten lassen:

http://derstandard.at/?url=/?id=2610517

Die Wahrheit sieht anders aus, wie das christliche Medienmagazin PRO heute berichtet:
Der bekannte Islamkritiker "Udo Ulfkotte" wurde wegen seiner Enthüllungen aus der Islamistenszene systematisch verfolgt, jedoch nicht nur von Islamisten, sondern vorwiegen vom deutschen Staat. Es fanden 6 Hausdurchsuchungen statt, und auch das Büro seiner Frau und seines Steuerberaters wurden durchsucht. Seine Telefone wurden überwacht und sein Buch mußte er einstellen.

Die gleiche Partei, die uns Bürgern jede Volksabstimmung über Zuwanderung verbot, die durch den Paragraphen §130 Volksverhetzung jede Islamkritik unterdrückt, die will uns ermuntern, offen mit den Islam umzugehen? Welche Heuchelei!

Die CDU fordert doch ständig den Kampf gegen die Republikaner, damit die Demokratie erhalten bleibt. "Welche Demokratie?", kann man da nur noch fragen.

Und dank der SPD-Aktion (mehr Muslime als Richter) wird es immer schwieriger, den Terror des Staates gegen Islamkritiker zu entgehen, wie die 6-Monate Haft für einen Islamkritiker in Deutschland beweisen. Selbst der Chef der größten deutschen Zeitung "DIE WELT" (Roger Köppel) wurde versucht zu ermorden:

WAMS

Doch anstatt ihn zu helfen, erhoben Staatanwälte gegen ihn ein Verfahren wegen Volksverhetzung. Sein Verbrechen: Er hatte Mohammed einen Räuberhauptmann genannt, der durch Vielweiberei ein Weltreich schuf

Dradio

Dies kann man zwar im Koran nachlesen, aber man darf es nicht benennen.

Die Anzeige stellt: Fevzi Cebe, der Präsident der Union Europäisch Türkischer Demokraten in Köln


Der Kampf der Kulturen wird nie kommen: Wir hatten ihn schon, und wir haben ihn verloren!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home