Mittwoch, Oktober 11, 2006

Frankreich: Kind gesteinigt weil es im Ramadan gegessen hat

Frankreich: Weil ein junges Mädchen beim Spielen einen Schokoriegel aß, wurde es von Moslemischen Studenten gesteinigt. Das Essen im Ramadan ist den Moslems verboten:

Western Resistance

Rawstory

News24.com

Das Steinigen und auspeitschen von kleinen Kinder die im Ramadan aßen oder Wasser tranken ist zwar in islamischen Ländern keine Neuheit, aber in Europa wurden bisher nur Erwachsene gesteinigt (Italien und Frankreich wegen Ehebruch):

Foto: Letzes Jahr berichtete der Spiegel über einen kleinen Jungen, der im Ramadan gegessen hatte, und dafür zu Tode gepeitscht wurde:



Das Auspeitschen geht auf den Religionsgründer Mohammed zurück:

Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm:
Ein Mann, der Wein getrunken hatte, wurde dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, gebracht. Der Prophet verabreichte ihm etwa vierzig Peitschenhiebe mit zwei Palmzweigen (deren Blätter entrissen wurden).

Al-Islam

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home