Freitag, November 03, 2006

Tausende Moslems ziehen vergewaltigend durch Kairo - sexuelle Übergriffe auch in Berlin


Schwedisches Vergewaltigungsopfer durch muslimische Gruppenvergewaltigung

Zum Ende des Ramadan (Festtag des Fastenbrechens) sind tausende Moslems vergewaltigend durch Kairo gezogen, und haben christliche Mädchen vergewaltigt. Blogger haben die Szenen auf Fotohandys aufgenommen. Nun berichten auch Zeitungen darüber:

http://www.nzz.ch/2006/11/03/vm/articleEMK4O.html

Die Polizei ist bei den Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen nicht eingeschritten. Mädchen ohne Kopftuch wurden von Moslem-Horden gejagt, und ihnen wurden die Kleider vom Leib gerissen. Manche Mädchen versuchten sich in Geschäfte zu flüchten, doch die Moslem-Horden versuchten sie die Geschäfte zu stürmen, um sich an den Mädchen zu vergehen.

Vergewaltigungen haben im Islam eine Tradition. Schon Mohammed zog mit seinen frommen Kriegern vergewaltigend durch die Land, wie man in den islamischen Quellen (Koran, Ahadih) nachlesen kann:

Wir unternahmen mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, den Feldzug von Banu Al-Mustaliq und nahmen einige edle arabische Frauen gefangen. Da die Ehelosigkeitszustand lang dauerte, wollten wir mit ihnen geschlechtlich verkehren und `Azl üben (Abziehen des männlichen Sexualorgans vor dem Samenerguß, um die Empfängnis zu vermeiden).

http://hadith.al-islam.com/bayan/display.asp?Lang=ger&ID=816

(Sahih Muslim - ein von den Moslems anerkannter Hadith!)

In anderen Ahadith wird erzählt, dass die Männer sogar zusehen mußten, wenn Mohammed und seine Vergewaltiger-Gang Frauen vergewaltigten. Laut Koran müssen Ungläubige (Juden, Christen) nämlich gedemütigt werden.

Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen - von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.

Koran: Al-Islam

Natürlich wird es von unseren (zunehmend islamischen) Staatanwälten nicht gern gesehen, wenn sowas publiziert wird, und daher werden Islamkritiker auch in Deutschland von unser Justiz verfolgt.

Sexuelle Übergriffe durch Moslem-Gangs gibt es in allen europäischen Städten. Laut Statistiken werden 70-80% aller Vergewaltigungen von Moslems verübt, die aber zur Zeit nur 3-5% der Bevölkerung stellen.

Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.

http://www.aliceschwarzer.de/632103124463906.html

Oberstaatsanwalt Roman Reusch (Berlin):
Über 300 Intensivtäter hat die Staatsanwaltschaft erfasst, der Migrantenanteil liegt bei circa 80 Prozent, vor allem Türken, Araber, Jugoslawen. In manchen Stadtteilen gehört es für die Kinder zum Alltagsrisiko, auf dem Schulweg überfallen zu werden, beklagt der zuständige Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch: "Sie werden hemmungslos und völlig rücksichtslos überfallen. Wenn junge Mädchen unter den Opfern sind, dann haben die auch immer mit sexuellen Übergriffen zu rechnen - also Betatschen ist völlig normal. Wenn man Mädchen in die Finger bekommt, dann macht man das eben. Sie bewegen sich in dieser Stadt wie in einem Selbstbedienungsladen. Und so fühlen sie sich. Ich bin der King - ich kann zugreifen."
Bericht im Zweiten Deutschen Fernsehen:


http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,2326810,00.html

Der Islam-Rat in Australien (westliches Land) ist jedoch der Meinung, dass vergewaltigte Frauen selbst schuld sind, wenn sie sich schminken oder ohne Kopftuch rumlaufen:

http://christenverfolgung.blogspot.com/2006/10/islam-rat-vergewaltigte-frauen-sind.html

Mehr zum Thema im PI-Blog:

http://myblog.de/politicallyincorrect/art/4707876/#comm

Gruppenvergewaltigungen und rassistische Morde in Schweden durch Muslime:

http://balder.org/articles/hatespeech/James-Waite-Racist-Murder-Sweden.php

Gallerie einiger Vergewaltigungsopfer durch Muslim-Gruppen:

Linda

Sarah aus Schweden


Sara aus Sweden: Vergewaligt



Mary-Ann Leneghan: Vergewaltigt, gefoltert und ermordet


Charlene Downes: Vergewaltigt und ermordet


Shanni Naylor (12 Jahre alt)

24 Comments:

At 05 November, 2006 21:11, Anonymous Anonym said...

Und als es das fünfte Siegel auftat, sah ich unten am Altar die Seelen derer, die umgebracht worden waren um des Wortes Gottes und um ihres Zeugnisses willen. Und sie schrien mit lauter Stimme: Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, wie lange richtest du nicht und rächst nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?

 
At 08 November, 2006 02:02, Anonymous Anonym said...

Na ihr lügen verbreiter könnt euch auf was gefasst machen!!!

 
At 08 November, 2006 12:44, Anonymous Anonym said...

Feiges Moslem-Gesindel. Gibt doch deinen Namen an, wenn du hier drohst.

 
At 08 November, 2006 13:07, Anonymous Anonym said...

Kuckst du hier:

http://www.tagesspiegel.de/dritte-seite/archiv/05.10.2006/2816860.asp

Prügel für den Gebrauch von Lippenstift, im angeblich toleranten "Vorzeigeland" des islam: Indonesien.

 
At 09 November, 2006 04:13, Anonymous Anonym said...

Das fünfte Siegel ist schon länger am Laufen seht euch mal das sechste an ....

Besonders was die Könige vom Aufgang der Sonne angeht SATAN (also Allah) mischt da kräftig mit.

ca

 
At 10 November, 2006 14:58, Anonymous Anonym said...

Man sollte niemals vergessen, dass die Stadt Mekka in der Zeit vor Mehammed von Christen und Juden gemieden wurde, weil sie als Stadt der Amalekiter galt, jenes Volkes, welches Gott mit all seinen Machkommen auf alle Zeit verfluchte.
Zu wem die Muslime auch immer beten, zu Gott ganz sicher nicht.

 
At 12 November, 2006 16:58, Anonymous dol2day said...

ohhhhh.
ist der fake-schwachsinn aus dol geflogen?? tut mir aber leid ...

 
At 20 November, 2006 00:24, Anonymous Anonym said...

Hier noch drei Fälle aus der Schweiz: In Zürich, Steffisburg und Rhäzüns überfallen Moslem-Gangs junge Mädchen und Kinder, und vergewaltigen sie:

http://www.blick.ch/news/schweiz/artikel49217

 
At 16 Dezember, 2006 18:48, Anonymous Anonym said...

Und wieder schlagen sie zu: In Innsbruck fallen 30 Türken über zwei 13-jährige Mädchen her. Die Mädchen sollen nach Anraten der Schulleitung das Land verlassen, damit sie nicht ermordet werden:

http://www.tirol.com/chronik/innsbruck/52507/index.do

 
At 19 Dezember, 2006 16:22, Anonymous Anonym said...

Dramatische Zunahme von Vergewaltigungen in Norwegen und Schweden durch Moslem-Gangs:

http://www.aftenposten.no/english/local/article1567514.ece

 
At 22 Januar, 2007 03:21, Anonymous Anonym said...

Mannomann,bist du gestört.
Soviel Verfolgungswahn und Dummheit
ist schon erschreckend,ansonsten könnte ich ja noch drüber lachen.

 
At 24 Januar, 2007 20:24, Anonymous Anonym said...

sag mal,bist du irgenwie medikamentenpflichtig und hast vergessen,was davon einzunehmen?

 
At 25 Januar, 2007 10:39, Anonymous Anonym said...

Muß toll sein,in so ner Parallelwelt wie du zu leben..

 
At 26 Januar, 2007 05:58, Anonymous Anonym said...

Das wird erst dann ein Ende nehmen wenn Israel oder ein anderer wagemutiger Akteur Mekka und Medina zu Asche legt - nur so machen wir diesem teuflischen Spuk ein Ende.

Rat and die moslems denen unsere Meinungen nicht gefallen: Schaut zur Tür. Geht durch sie und laßte euch nimmermehr blicken. Ja, wir hassen euch. Ich habe kein Problem das zu sagen. Ihr seid der Grund warum wir euch hassen. Ihr besudelt unser Land und ganz Europa. Unserve Politiker verkaufen uns grundloserweise. die Linke ist bankrott.

 
At 26 Januar, 2007 06:04, Anonymous Anonym said...

Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!!

No more moslems!

 
At 26 Januar, 2007 06:08, Anonymous Anonym said...

Wir müssen uns mit anderen Freiheitskämpfern weltweit verbinden. Geht zu jihadwatch.

Wir müssen mit Norwegern, Schweden, Polen, Engländern und allen anderen gemeinsam sache machen und diese fiesen Eindringlinge aus Europa - falls notwendig - rausprügeln.

 
At 26 Januar, 2007 06:09, Anonymous Anonym said...

SERBIEN LEBT!!!!

NATO out of Serbia NOW!!!!

 
At 29 Januar, 2007 17:56, Anonymous Anonym said...

Ist das hier eigentlich ein Sammelbecken für Klapsenentsprungene???
Gott seidank ist dieser blog so gut versteckt,daß man nur durch Zufall drauf kommt.
Wenn das die Meinung von "Christen" ist....dann Gute Nacht...

 
At 31 Januar, 2007 03:12, Anonymous Anonym said...

Auf welchem Trip in deiner Jugend bist du denn hängen geblieben?
Also so was strunzdummes wie dich und die Hetzer hier hab ich noch nicht erlebt.So was wie ihr darf wählen,o Graus,armes Deutschland...

 
At 03 Februar, 2007 02:21, Blogger Onkel ALLAHs Mekka-Ecke said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

 
At 04 Februar, 2007 02:14, Anonymous Anonym said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

 
At 06 Februar, 2007 13:21, Anonymous Anonym said...

Schon mal was davon gehört, wie viele Moslems von den ach so toleranten Kreuzrittern bei der Einnahme Jerusalems im 11. Jhdt im Namen der Religion vergewaltigt und ermordet wurden? Oder wie viele Hexen die Kirche verbrannt hat? Oder um ein aktuelleres Beispiel zu nennen: Ist der Name Abu Ghraib ein Begriff?

 
At 19 Februar, 2007 13:58, Anonymous Holdus said...

Ja schonmal davon gehört, und, soll dass jetzt die Verbrechen in der heutigen Zeit rechtfertigen oder was?

 
At 21 Februar, 2007 14:35, Anonymous Anonym said...

ALLE RELIGIONEN SIND HUREN!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home